Mein Projekt… könnte schwierig werden…

…Aber nur, weil es nichts zu tun gibt. Ich weiß nicht, warum wir hier sind, die Projektleiterin hatte dem FSL eigentlich sogar gesagt, dass sie dieses Jahr keine Freiwilligen braucht. Und trotzdem sind wir hier.

Naja, die Klassen sind recht klein, es gibt 6 Stück, davon sind 2 Klassen eher Kindergarten. Die Kinder sind wirklich süß, aber laut und anstrengend. Katharina hat ihnen heute „Alle meine Entchen“ beigbracht, sie haben es 45 Minuten ununterbrochen gesungen. Ich war ja darauf gefasst, dass ich mir selbst Arbeit machen muss, vielleicht kann ich ja eine TheaterAG organisieren. Aber erstmal muss ich ankommen, die Kinder und die Lehrerinnen kennen lernen und so. Das Gelände ist schön groß, es gibt sogar 2 digitale Tafeln. Schade, dass die Lehrerinnen nicht wissen, wie die funktionieren…

Egal, die nächsten 4 Tage habe ich frei, heute Abend gehe ich mit ein paar anderen Freiwilligen nachh Chennai, übernachte bei einem Freund von Katharina in der Stadt, der hat nämlich einen Sandwich-Maker 😀 Total unindisch. Joa, und am Wochenende fahren wir eventuell zum Strand, bleiben da eine Nacht im Guesthouse, und Sonntag Aben kommen wir zurück. Vielleicht wird aber auch alles anders. DAS ist dann doch wieder indisch 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s