Angekommen

Die ersten Tage waren echt anstrengend. Bangalore ist wirklich schmutzig und stinkt, und die Luft war dazu noch furchtbar feucht. Aber was haben wir anderes erwartet?
Ich habe schon die erste Rikschafahrt, den ersten Monsumregen, den ersten Sonnentag, den ersten Strassenhund, den ersten Gecko sowie die erste echte indische Toilette hinter mir! Dafuer hatte ich noch gar keine gesundheitlichen Pobleme, kein Jetlag, kein gar nichts. Meine Haut wird wegen der Luftfeuchtigkeit besser, glaube ich!
Eine Sache, kann ich schon berichten, die total typisch ist!

Vorgestern kommt ein Koordinator zu mi uns sagt: “ Du kannst Samstag nicht mit den anderen nach Chennai, du musst dich Montag in Kundapur registrieren, weil das so in deinem Visum steht. Dein Zug ist noch nicht gebucht, vielleicht faehrst du dann Dienstag oder Mittwoch!“ War voll okay fuer mich, aber heute kam er wieder. “ Wir registrieren dich morgen frueh, dann kannst du doch mit den anderen fahren. Es kann aber sein, dass wi kein Ticket mehr fue dich bekommen, dann geht das eben doch erst spaeter.“ Naja, indische Gelassenheit!

Leute, macht euch keine Sorgen, es ist ganz anders als man denkt, und doch genau so.

Jetzt gade schielen die Kinder immer mal wieder in die Kabine, und freue sich total, weil ich laechele und ihnen Hallo sage. Daran muss ich mich geoehnen, als Mensch mit heller Hautfarbe, bin ich eine Attraktion!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s